Screenshot LiLiT – Literarisches Leben in TirolScreenshot captured on 17.8. 2018
LiLiT – Literarisches Leben in Tirol

Subtitle
Magazin für Nord, Ost & Süd

Identifier
https://literaturtirol.at/lilit

Alternative / former identifiers
https://literaturtirol.at/textforum http://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/literatur/tirol/lilit.html http://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/literatur/tirol/rez.html

Format
Online Resource

Type
digitales Literaturmagazin/Rezensionsorgan

Selfprofile
„LiLiT ist ein Online-Magazin des Literaturhauses am Inn und des Forschungsinstituts Brenner-Archiv. ‚LiLiT – Literarisches Leben in Tirol’ bietet eine fundierte inhaltliche Auseinandersetzung mit dem reichen literarischen Leben in Nord-, Ost- und Südtirol. Im Zentrum stehen Buchrezensionen, zudem werden in Lesungsbesprechungen, Interviews, Essays und Kontroversen Auseinandersetzungen und Einblicke in die literarische Szene Tirols und Südtirols geboten.“ [Startseite LiLiT; cited 2019/06/03]. „LiLiT blickt aber auch über die Tiroler und Südtiroler Landesgrenzen hinaus, fängt Stimmungen und Stimmen von Literaturfestivals, Buchmessen oder anderen Veranstaltungen ein und will auf diese Weise immer wieder auch das internationale literarische Geschehen kommentieren. Die Reihe ‚wiederentdeckt: Autorinnen und Autoren, Bücher und Texte’ spürt hingegen Historischem, Vergangenem und (oft zu Unrecht) Vergessenem nach und holt bemerkenswerte Akteure des literarischen Lebens aus Tirol und Südtirol wieder ans Rampenlicht. In diesem Sinne wünschen wir viel Freude beim Lesen und (Wieder-)Entdecken.“ [Impressum, https://literaturtirol.at/lilit/lilit; cited 2019/06/03].

Description
[Das Magazin LiLiT erschien ursprünglich unter dem Titel "Literatur in Tirol und Südtirol" und wurde mehrmals verändert. Die folgenden Beschreibungen beziehen sich jeweils auf den Zeitpunkt der Aufnahme bei Dilimag (siehe Datum in Klammer)].
"Literatur in Tirol und Südtirol" ist Teil der Homepage des Brennerarchivs an der Universität Innsbruck ) und dient als periodisches Rezensionsorgan, das in Zusammenarbeit mit dem "Literaturhaus am Inn" (URL:) über die aktuelle Literaturszene in Tirol und Südtirol informieren will. Besprochen werden Neuerscheinungen von und zu Tiroler und Südtiroler Autoren. Bis Oktober 2010 sind 304 Rezensionen zu 170 AutorInnen bzw. Zeitschriften erschienen. Die Artikel sind chronologisch sowie nach Autoren und Rezensenten geordnet abrufbar. Die Autorennamen sind mit dem ebenfalls vom Brenner-Archiv betreuten "Lexikon Literatur in Tirol" (URL:) verlinkt. [Dilimag, 2010/10/17]
Seit Juni 2012 erscheint ein Relaunch mit erweitertem Inhalt unter dem Titel "Literatur im Lichthof". Neben dem beibehaltenen Schwerpunkt auf Besprechungen zeitgenössischer Literatur aus Tirol und Südtirol erscheinen monatlich nun auch Beiträge, die über den zeitlichen Rahmen der Gegenwartsliteratur im Tiroler Raum hinausgehen (Rubrik "Zeitblende") und auch grenzüberschreitende literarische Formen miteinbeziehen (Rubrik "Weitwinkel). Die Rubrik "Gegenlicht" bietet Raum für Debatten und aktuelle Themen. Die vor dem Relaunch erschienenen Rezensionen können in chronologischer Reihenfolge oder alphabetisch nach AutorInnen oder RezensentInnen aufgerufen werden. [Dilimag, 2012/07/06]
Seit November 2017 ist "Literatur im Lichthof" Teil des vom Forschungsinstitut Brenner-Archiv gegründeten und betreuten Portals "Literatur Tirol", das zu fortlaufend erweiterten Projekten führt, u.a. zu einem Lexikon und einer interaktiven Landkarte für Nord-, Ost- und Südtiroler Literatur sowie einem „Textforum“, das AutorInnen aus dem Tiroler die Möglichkeit bietet, literarische Texte zu veröffentlichen. Unter der Rubrik "Ausgaben" erscheinen sämtliche ab 2012 veröffentlichten Ausgaben des Online-Magazins. Unter "Rezensionen vor 2012" können die einzelnen Rezensionen abgerufen werden, die von 2002 bis 2012 auf der Internet-Ressource "Literatur in Tirol und Südtirol" erschienen sind. [Dilimag, 2018/06/26]
Seit 2019 erscheint das Magazin unter dem Namen „LiLiT – Literarisches Leben in Tirol.“ In der erneuerten Version gibt es nun keine Ausgaben mehr, die Beiträge erscheinen fortlaufend über das ganze Jahr verteilt. Neu eingeführt zu den „Rezensionen“ wurden die Rubriken „Interviews, Kontroversen & Szene“, in der die literarische Szene mit Interviews und Lesungsbesprechungen beleuchtet werden soll, in der Reihe erscheinen „Blicke von außen“ erscheinen zudem Interviews und Beiträge zur aktuellen literarischen Szene außerhalb des Tiroler Raums. Als weitere Rubrik wurde „wiederentdeckt: Autorinnen und Autoren, Bücher und Texte“ eingeführt, dort erscheinen Rückblicke und allgemeine Beiträge zu Autoren, Publikationen und Themen, die sich auf den Tiroler Raum außerhalb des aktuellen literarischen Geschehens beziehen. [Dilimag, 2019/06/03]

Text types
erzählende Prosa Interview Buchrezension Lyrik Essay andere Textsorten

Keywords
deutschsprachige Literatur Literaturbetrieb österreichische Lliteratur Südtiroler Literatur Tiroler Literatur

Revision
laufend aktualisiert

Period of publication
2002/01/-2012/05; Relaunches: 2012/06-2017; 2017/11-

Language
de

Publisher
Forschungsinstitut Brenner-Archiv

Creator
Wild, Gabriele; Zankl, Verena

Contributors
Riccabona, Christina; Kristin.Jenny u.a.

Publisher's location
Innsbruck (AUT)

ISSN
2304-7801

Relation
Forschungsinstitut Brenner-Archiv, URL: https://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/ Universität Innsbruck, URL: https://www.uibk.ac.at/

Permalink
http://iza-server.uibk.ac.at/dilimag/magazineDetail.jsf?id=73